Ein Traum wird wahr oder doch nicht? Apple verhandelt angeblich mit Hollywoodstudios, um Kinopremieren in unsere Wohnungen zu bekommen. Kurz nach dem Kinostart, laufen die Filme also in der gemütlichen Wohnung. Natürlich für einen etwas höheren Preis. Kinos sind davon natürlich nicht begeistert.

Nach den Video-Shops, sind die Kinos die nächsten Sterbe-Kandidaten. Die Entwicklung ist aber auch logisch. Warum soll ich Monate auf einen Film zuhause warten, wenn er doch schon Digital vorliegt? Dafür gibt es keine logische Erklärung. Die Kinos gehen schon wieder dem Untergang zu. Denn es ist ja nicht das erste Mal. Das TV sollte das Kino sterben lassen. Was aber auch nicht passiert ist. Mal sehen wie es jetzt wird ...

Quelle: heise.de