Das legendäre Zeichenprogramm Freehand von Aldus, danach gekauft von Macromedia und jetzt in Besitz von Adobe, wird eingestellt. In der aktuellen Page 12.06 wurde dies von John Loiacono (Senior Vice President Creative Solutions bei Adobe) indirekt bestätigt. 

Zitat: „Sicher. Freehand hat schon seit Jahren keine wirkliche Weiterentwicklung erfahren - auch bevor wir das Produkt übernommen haben. Es ist natürlich auch in Zukunft verfügbar und wird weiter unterstützt, aber wir haben die Weiterentwicklung eingestellt“.

Damit ist das Ende dieser Software besiegelt. Sehr schade. Ein Wechsel zu einem anderen Besitzer wäre wünschenswert gewesen.


Quelle: Page