In vielen Science-Fiction-Romanen sind Planeten der Normalfall schlechthin, in der Wissenschaft und der Allgemeinheit aber nicht. Planeten galten als seltene Objekte. Die Erde wurde/wird als Glücksfall und Sonderling des Universums betrachtet.

Auf der Erde stimmen alle Parameter, so das „Wir“ entstehen konnten. So die derzeitige Wissenschaft. Für Menschen scheint es unfassbar zu sein, das dies noch mal irgendwo anders genauso passiert sein könnte und doch scheint genau das in den nächsten Jahren gefunden zu werden.

Ein Planet mit den gleichen Umweltbedingungen wie auf der Erde und mit ihm natürlich auch „Leben“. Die Konsequenzen für Religionen und der Gesellschaft werden fundamental sein. Wenn sich dann nichts bei der Menschheit ändert, dann ist alles sinnlos ...

Quelle: tcu71kb.net